Energie & Infrastruktur

Markteinschätzung

Der Anteil regenerativer Energien am Energiemix wird aus Sicht der meisten Marktteilnehmer weiter steigen. Zudem bieten zum Beispiel die zunehmenden Anforderungen an die Energieeffizienz eine attraktive Perspektive für Investoren. Wir haben dank der Kompetenz der NORD/LB im Bereich erneuerbare Energien einen unmittelbaren Branchenzugang, der uns einzigartige Möglichkeiten eröffnet, innovative Investmentprodukte zu konzipieren. Der Energiemarkt ist für uns nicht nur thematisch sondern auch aus Investmentperspektive eng mit dem Infrastrukturmarkt verknüpft und so dass wir für diese beiden Bereiche neben Einzellösungen auch gemeinsame Portfoliolösungen entwickeln.

Alternative Asset
Investment Chancen

Kaum ein anderer Bereich der alternativen Anlagen hat in den vergangenen Jahren soviel Aufmerksamkeit von institutionellen Investoren erfahren wie der Markt für erneuerbare Energien und Infrastruktur. Die Gründe für das hohe Interesse sind vielfältig. Neben einem Mangel an Alternativen aufgrund des niedrigen Zinsniveaus führen auch die langen Investitionszeiträume, die Nachhaltigkeit der Investments, günstiger Leverage durch Förderkredite und die verhältnismäßig hohen Investitionsgrößen zu der anhaltenden Beliebtheit.

Doch die Herausforderungen für Investoren sind groß. Infrastruktur ist keine homogene Assetklasse, sondern der Oberbegriff für unterschiedliche Einzelprojekte mit ebenso unterschiedlichen Bau-, Betriebs- und Projektrisiken. Der Bau einer Brücke fällt ebenso darunter wie der Ausbau eines Flughafens oder Privatisierung von Autobahnen. Hinzu kommen unterschiedliche Jurisdiktionen, deren nationale Besonderheiten gerade durch den teilweise bestehenden Subventionscharakter genauso bei der Auswahl eines Investments beachtet werden müssen wie rein ökonomische oder technologische Risiken.

Gleiches gilt für den Bereich der erneuerbaren Energien. Dort werden die nächsten Jahre neben technischer Weiterentwicklung besonders durch Änderungen auf regulatorischer Seite, Änderungen in der Besteuerung oder auch Änderungen des Einspeisevergütungsgesetzes geprägt sein. Allein die angekündigte EEG-Novellierung 2017, die Einführung des Ausschreibungsverfahrens für Windenergie oder auch die angekündigte Länderöffnungsklausel führen dazu, dass viele Projektierer möglichst vor diesen Neuerungen ans Netz gehen möchten und sich für institutionelle Investoren gerade in den nächsten Jahren die Chance attraktiver Investments ergibt.

Neben der Begleitung von Einzelinvestments arbeitet Caplantic aktuell gemeinsam mit ihren Gesellschaftern an einer Investmentplattform, die sowohl in Eigenkapital als auch Fremdkapitalinstrumente im Bereich Energie & Infrastruktur investieren kann.

Track Record

Beratung des Investmentprozesses eines institutionellen Investors zur Finanzierung eines französischen Straßennetzwerkes.

Caplantic erstellte die Due Diligence und die Preiskalkulation für ein französisches Private Equity Investment in einem Infrastruktur- unternehmen.
Volumen: EUR 727 Mio.

Betreuung eines Investmentprozesses für einen institutionellen Investor zur Finanzierung eines Offshorewindparks in Höhe von über EUR 500 Mio.

Begleitung eines institutionellen Investors bei dem Due Diligence Prozess zur Finanzierung einer im Bereich Schienenverkehr tätigen europäischen Gesellschaft in Höhe von EUR 30 Mio.

Auflage eines Infrastrukturfonds für institutionelle Investoren (z.B. Versicherungen) in Zusammenarbeit mit Caplantics Gesellschafterkreis, mit dem Ziel das zukünftige Portfoliomanagement zu übernehmen.

Experten-Meinung

Alternative Investments gewinnen in der Anlagestrategie von Versicherungsunternehmen und Pensionskassen zunehmend an Attraktivität, vor allem aufgrund der überdurchschnittlichen Renditen, der Diversifikationsvorteile und des niedrigen Zinsniveaus bei der Anlage in sichere Instrumente wie Anleihen und Pfandbriefe.

Anette Schmitt
KPMG Partner
Deal Advisory, M&A

Key Figures

Globales Infrastruktur-Investitionsvolumen

$ Billionen

Die HDI ist eine Tochtergesellschaft des Talanx Konzerns, der 45% der Anteile an der Caplantic hält. Der Talanx-Konzern verfügt u.a. über große Erfahrung in den Bereichen Industrie- und Rückversicherung sowie in Finanzdienstleistungen. Sie wollen mehr über dieses Netzwerk erfahren? Der folgende Imagefilm kann Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln:

HDI Gerling Video

Unser Experte für Energie & Infrastruktur

Daniel Pfeiffer

daniel.pfeiffer@caplantic.com

0511 9999 3109

Market Snapshot
  • Kontinentaleuropa und Großbritannien im Fokus vieler deutscher Investoren
  • Offshore Windparks bieten attraktives Risiko-Renditeprofil bei zunehmender Reife der Technologie
  • Renditen bei Equity- und Debtinvestments aufgrund starker Nachfrage unter Druck